Achtsamkeitsorientierte Stressbewältigung

und Burn-out-Prävention

Einführungs-Seminar Meditationstechniken für mehr Flexibilität und Resilienz, die Basis für Effektivität und Erfolg im Beruf

Die achtsamkeitsorientierte Stressbewältigung wurde vor ca. 25 Jahren von Jon Kabat-Zinn, Professor Emeritus der Medizin an der Universität Massachusetts entwickelt.

Sie wird nicht nur sehr erfolgreich in der Burn-out-Prävention und -Therapie eingesetzt, sondern gewinnt auch zunehmend an Bedeutung für die Wirtschaft und ihre Unternehmen.

Foto: marcus/Shotshop.com

Ziele:

Nachhaltige Burn-out Prävention, verbesserte Selbstregulation, Stressresistenz, erhöhte Resilienz,

Förderung von Teamfähigkeit und innovative Ressourcenentfaltung.

 

Termine:             Veranstaltungsort:

 

2018

11. - 15.06.2018      IfG-Frankfurt Höchst, Hostatostrasse 41, 65929 Frankfurt

sorry ausgebucht

 

22.10.- 26.10.2018   IfG-Frankfurt Höchst, Hostatostrasse 41, 65929 Frankfurt
noch freie Plätze 

10.12.- 14.12.2018   IfG-Frankfurt Höchst, Hostatostrasse 41, 65929 Frankfurt
noch freie Plätze

 

 

 

Grundsätzlich ist es möglich den Bildungsurlaub ins nächste Jahr übertragen lassen, das könnte interessant sein, wenn das Wunschseminar im laufenden Jahr schon ausgebucht ist.

 

Das ausführliche Seminarprogramm und das Anerkennungsschreiben des Ministeriums zur Vorlage beim Arbeitgeber bitte per E-Mail anfordern: info@ifg-frankfurt.com.
Die nachstehende PDF-Datei "Anmeldung ..." bitte ausdrucken, ausfüllen und eingescannt als PDF-Datei ebenfalls an die obige E-Mail Adresse senden, oder klassisch mit der Post schicken.

Sie erhalten daraufhin die Anmeldebestätigung zur Vorlage beim Arbeitgeber und die Rechnung für Ihre Unterlagen zugesandt.

 

Anmeldung Bildungsurlaub Achtsamkeitsorientierte Stressbewältigung
Anmeldung Achtsamkeitsorientierte Stress
Adobe Acrobat Dokument 352.9 KB
Flyer Bildungsurlaub.pdf
Adobe Acrobat Dokument 451.0 KB

Ambiguitätstoleranz und Resilienz erhöhen durch Achtsamkeitstraining

Diese von Kabat Zinn aus den Ursprüngen des Yoga generierten Methoden wie Body Scan, einfache Yoga-Asanas und verschiedene Meditations- und Achtsamkeitsformen

sind neurowissenschaftlich untersucht und ihre Wirksamkeit ist hinlänglich belegt, so dass diese Methoden heute schon in vielen Unternehmen der Wirtschaft und der öffentlichen Hand zur Förderung der Mitarbeiter und Führungskräfte erfolgreich eingesetzt werden,

 

um den Erfordernissen einer sich wandelnden Unternehmenskultur Rechnung zu tragen, hinsichtlich Nachhaltigkeitsthemen, sozialer und ökologischer Verantwortung, Kreativität und Innovation, Umgang mit Vielfalt, sowie der Orientierung am Gemeinwohl.

Foto: Robert Kneschke/Shotshop.com

Umgang mit Informationsflut und ständiger Erreichbarkeit

Die positiven Effekte regelmäßiger Meditation zeigen sich in erhöhter Konzentrationsfähigkeit,

Einsichtsfähigkeit,

innerer Klarheit und Zielrichtung,

Gelassenheit und Ruhe in herausfordernden Situationen, Stressresistenz,

Selbstregulation und der

Entwicklung von Teamfähigkeit.

                                                                 Foto: marcus/Shotshop.com

Innovative Ressourcenentfaltung und Steigerung des kreativen Potentials durch  Meditation

 

Dies stärkt die Sozialkompetenz und die Resilienz des Einzelnen und wirkt sich so indirekt auch förderlich auf die Effizienz derjenigen Unternehmen aus, die diese Methoden bereits in ihr betriebliches Gesundheitsvorsorgesystem aufgenommen haben.

Foto: marcus/Shotshop.com

Wer ist angesprochen?

Alle interessierten Personen

Personalentwickler

Berufstätige mit hoher Stressbelastung

Angestellte mit Leitungsfunktionen

Medizinisches Personal

Sozial-, Sonder- und Heil-Pädagogen

Erzieher/innen

Pflegekräfte etc.

                                           Foto: marcus/Shotshop.com

Veranstaltungsort:

Institut für Gesundheitsbildung – Ute Vetter – Kraftquelle-Frankfurt

Hostatostrasse 41, 65929 Frankfurt am Main – Höchst

Kontakt:

Phone: 069 - 33 25 09

E-mail: info@ifg-frankfurt.com

 

Gebühr: 395,-- €

 

Leistung: Kurs, Seminar-Manual

 

Dozentinnen:

Ute Vetter Heilpraktikerin Psychotherapie, Marma-Yoga-Lehrerin und Pädagogin für Integrierte Psychosomatische Gesundheitsbildung IPSG

Gundel Limberg BA Bildungswissenschaft

 

Unterrichtszeiten:

Täglich 09:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Mittagspause 12:30 - 14:00

 

Storno-Bedingungen:

Bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind Stornierungen kostenlos, bis 14 Tage vorher fallen 50 € Stornogebühren an und danach fallen Stornierungsgebühren in Höhe von 120 € an.